Heckenpflanzen

Alle Pflanzen kommen direkt aus unserem Gartenbaubetrieb,
der seit 55 Jahren Pflanzen zum Versand anbaut und auf einen
hohen Qualitätsstandard größten Wert legt.

Sie erhalten immer frische Pflanzen zur optimal richtigen
Pflanzzeit
unter Kontrolle von unserem Gartenbaumeister.

Kirschlorbeerhecke

Wählen Sie zwischen 3, 6 oder 12 Pflanzen.

Diese Kirschlorbeersorte ist schnellwachsend, bildet schnell Sichtschutz, ist frostverträglich und lässt sich gut durch Schnitt formen.

2 Liter Topf

Lieferhöhe: 30-40cm

winterhart

ab 17,99 €
Zum Produkt
Spar-Pack Lebensbaum-Hecke, 12 Pflanzen für ca. 4 Meter Hecke
Spar-Pack Lebensbaum-Hecke, 12 Pflanzen für ca. 4 Meter Hecke
Details
22,99 €
Kirschlorbeerhecke
Kirschlorbeerhecke
Details
ab 17,99 €
Spar-Pack Lebensbaum-Hecke,18 Pflanzen für ca. 6 Meter Hecke
Spar-Pack Lebensbaum-Hecke,18 Pflanzen für ca. 6 Meter Hecke
Details
30,99 €
Lebensbaum-Hecke, 6 Pflanzen für ca. 2 Meter Hecke
Lebensbaum-Hecke, 6 Pflanzen für ca. 2 Meter Hecke
Details
14,99 €
Liguster-Hecke, 20 Pflanzen, mit festem Wurzelballen
Liguster-Hecke, 20 Pflanzen, mit festem Wurzelballen
Details
33,99 €
Nach Oben

 

 

Heckenpflanzen
Hecken werden in locker wachsende Hecken, zum Beispiel Ziersträuchern wie Spiersträucher, Forsythien, Park- oder Wildrosen und strenge Hecken unterschieden.
Strenge Hecken bilden entweder durch Ihren natürlichen Wuchs oder durch regelmäßiges zurechtschneiden mehr oder weniger grüne Wände.

Pflanzabstände
Die Größe und Verzweigung der Heckenpflanzen bestimmen den Pflanzabstand.
Bei locker wachsenden Heckenpflanzen sollten 1 bis 2 Stück je Meter gepflanzt werden, bei Nadelgehölzen 2 bis 3Stück je Meter und bei strengen Hecken 3 bis 5 Stück je Meter.
Die Hecke schließt sich zwar schneller wenn der Pflanzabstand geringer gewählt wird jedoch könnte es dann passieren, dass die Hecke später wegen Lichtmangel nach innen verkahlt.


Pflanzgraben
Es sollte ein etwa 50 cm breiter und 30 cm tiefer Pflanzgraben ausgehoben werden.
Es ist eine gute Bodenverbesserung notwendig da Hecken auf engem Raum wachsen müssen.
Bei der Grabenbepflanzung kann durch Beigaben von Kompost oder anderer Naturdünger
der Boden des gesamten späteren verbessert werden.
Heben Sie den Pflanzgraben aus und verbessern Sie die Erde mit Kompost oder anderem organischen Naturdünger. Nach dem einpflanzen der Heckenpflanze einschlämmen die Pflanze geraderücken und dann endgültig auffüllen.
Es darf kein salzähnliche Mineraldünger an die Wurzeln gelangen!


Pflanzschnitt
Beim Pflanzen von Laubholzhecken sollte diese auf die Hälfte der Lieferhöhe zurückgeschnitten werden. Eine in Schnitthöhe gespannte Schnur dient Ihnen als Orientierung beim Schnitt von strengen Hecken.
Die Gefahr des Auskahlens ist bei einem trapezförmigen Schnitt am geringsten.


Jährlicher Schnitt
Bevor Hecken geschnitten werden sollten diese erst auf ihre endgültige Höhe wachsen.
Locker wachsende Hecken jeweils etwas ausschneiden. Nadelholz und immergrüne Hecken in der Regel nur im Juli bis August schneiden. “Strenge Laubhecken” 2mal jährlich nachschneiden, im Juni (Sommerschnitt) und im Nach-winter/frühen Frühling. Hecken werden im allgemeinen trapezförmig geschnitten, damit sie gut belichtet und somit auch in den unteren Partien dicht bleiben.


Bio-Tipp
Pflanzen Sie eine lockere Naturhecke als Lebensraum für Vögel, Schmetterlinge, Käfer, Igel und die nützlichen Spitzmäuse.




Kletterpflanzen | Heckenpflanzen | Sträucher | Stauden | Rosen | Obst | Blumenzwiebeln | Dünger | Pflanzhilfen | Pflanzenversand | Häufige Fragen  | Ihre Vorteile